Wer die letzten Tage auch nur so etwas ähnliches, wie Nachrichten gesehen hat, wird nicht nur gehört haben, dass es in Winnenden mal wieder einen amok laufenden Schüler gab, er wird auch gehört haben, dass dieser seine Tat einen Tag zuvor in einem Forum, Chat oder was-auch-immer angekündigt haben soll. Eines vorneweg: Ich werde mich hier nicht zur Tat auslassen und auch nicht zu den Gründen - die Killerspiel-Debatte könnt Ihr schön alleine führen.. ;)

Bei besagtem Forum oder Chat, handelte es sich um ein Image-Board nach dem Vorbild von 4chan: krautchan.net. Eigentlich relativ realistisch, denn wenn jemand eine solche Tat ankündigt, dann wohl in solchen dubiosen, anonymen ImageBoards.. Doch: Das war alles fake! Spätestens seit Donnerstag Mittag war das allen Leuten klar, die sich die Mühe gemacht haben, auch nur ein ganz klein wenig zu recherchieren: Sogar der Betreiber von krautchan nahm sein Board offline und ersetzte es durch eine kurze Stellungnahme, in der er erklärte, was geschehen war:

Irgendjemand hat einen Screenshot eines Beitrages aus krautchan gemacht und einfach per Bildbearbeitungs-Software die Texte durch die bekannten rund um das Lotterleben und das Grillvorhaben des Tim K. ersetzt (*). Das ganze dann noch an der einen oder anderen Stelle gut platziert und schon berichtete wirklich die gesamte Presse davon. Wer da nun bei wem abgeschrieben hat, kann ich als Aussenstehender jetzt nicht mehr nachvollziehen, aber selbst wenn die Polizei die Ersten wahren, die diesen Fake aufgegriffen und ernsthaft verfolgt haben: Ist es nicht die Pflicht unserer Presse, unabhängig und vor allem selbstständig zu recherchieren und nicht abzuschreiben - egal bei wem? Wenn es für die Polizei so einfach ist, falsche Informationen zu verbreiten, gibt mir das auch nicht gerade ein wohliges Gefühl der Sicherheit..

Okay. Das ist alles sehr lustig, bestürzend, traurig, pietätlos - je nach Betrachtungsweise. Traurig machte es mich, dass selbst noch um 20:00h in der ARD Tagesschau und im Brennpunkt, eine viertel Stunde später der gleiche Mist berichtet wurde, den ein ordentlicher Journalist schon viele Stunden zuvor als Fake hätte enttarnen müssen. Pathetisch gesagt sprach sei dem Mittag das ganze Internet von nichts anderem mehr, als diesem epic win. Nur Polizei und Journallie haben munter weiter von Tims Grillfest berichtet..

Noch wärend des Brennpunktes stank es mir dermaßen, dass ich eine kurze Mail an die ARD schrieb, in der ich sie auf ihre Inkompetenz hinwies und meine Enttäuschung in Worte fasste.. Ich hoffte auf eine Korrektur spätestens zu den Tagesthemen.. Diese kam auch, allerdings nur, weil die Polizei mittlerweile selbst auf ihren Fehler gekommen ist und zurückruderte. Und sofort stürzte sich die gesamte Journallie auf die Polizei: "Unglaublich, wie schlecht die ermitteln!", "Da wird wohl jemand seinen Hut nehmen müssen!", "Sowas darf einfach nicht passieren" - aber kein Wort darüber, dass die gesamte deutsche und sogar internationale Presse blind voneinander abgeschrieben hat, ohne auch nur für fünf Cent selbst recherchiert zu haben..!

Hier kommen wohl wir Blogger ins Spiel: Das darf nicht untergehen - die Presse muss bitte immer und immer wieder darauf hingewiesen werden, dass sie auf ganzer Linie versagt haben..!

Zum Schlus noch zwei Bildchen: Nummer 1 ist die original-Nachricht (Ja, die macht wenig Sinn - das ist für solche ImageBoards aber auch nicht unüblich..), Nummer 2 ist die Fälschung. Dass es sich um ein und die selbe Nachricht handelt, kann man ganz einfach an der Nachrichten-Nummer 485465 sehen. Wenn Dir das nun nicht zum Beweis reicht, sehr gut: Du hast Dir, im Gegensatz zu unserer unabhängigen Presse, gemerkt, dass man Bilder fälschen kann! ;) Du kannst aber auch einfach mal google nach dieser Nachrichtennummer befragen und dort im google-eigenen cache auch noch die original Nachricht lesen: Search me beatuiful!

Original-Nachricht:

original

Fake-Nachricht:

FAKE!

"Bernd" heißt übrigens jeder in diesem Board - es ist ja anonym...

So. In der Hoffnung darauf, dass nun wenigstens eine Sendung, wie Zapp Mann / Frau genug ist, diesen Fehler einzugestehen, aufzudecken und öffentlich zu machen verbleibe ich kopfschüttelnd,

Euer stimpy...

* Eben werde ich korrigiert: Das wurde nicht per Bildbearbeitungssoftware gemacht, es hat einfach jemand den Quellcode der Seite gespeichert (Datei -> Seite speichern unter...) und dann den Text editiert.. Wie auch immer: Es war ein leicht zu enttarnender Fake...

Gravatar
Kühle Geschichte Bru.
Gravatar
stimpy
...der Krautchan-admin schreibt es auch wunderschön passend: "Scheinbar ist recherchieren heutzutage uncool. Schlimm genug, bei Wikipedia abzuschreiben, aber hier? Grundgütiger." whistle

5000 Characters left