Beinahe haette ich schon selbst nicht mehr dran geglaubt, aber letzte Woche habe ich nach vier Jahren doch mal wieder einen Mix von mir released!

{soundcloud}http://soundcloud.com/stimpy23/stimpy-my-life-in-music-pt-1{/soundcloud}


Das Vermixen der ersten 10 Jahre "meiner" Techno-Geschichte hat mir sehr viel Spass gemacht und diesen Mix selbst zu hoeren, laesst meine Augen sofort nostalgisch glaenzen. Dennoch bin ich keiner von der "früher war alles besser Fraktion" - Musik war frueher gut/toll/interessant/innovativ/ueberraschend/lustig und ist es heute immernoch. Ganz schlimm fand ich bei meinen ersten Youtube-Recherchen nach lange vergessenen Lied-Titeln die Kommentare von wahrscheinlich Gleichaltrigen: "Heute kommt nur noch Schei*ss raus..", "Davon koennten sich heute Lieder ein Stueckchen abschneiden..", "Schade, wie sich das entwickelt hat.." - Bloedsinn!
Ihr seid nur alt geworden! :-P

Ich interessiere mich nachwievor, oder heute mehr denn jeh, fuer aktuelle Musik und beobachte die Entwicklung, die elektronische Musik in den letzten Jahren genommen hat, mit viel Freude: Noch nie zuvor gab es so viele verschiedene Genres, noch nie hatten neue Kuenstler so viele einfache Wege, ihre Musik zu veroeffentlichen, noch nie konnten sich Musiker und Musik-Enthusiasten so vielfaeltig ueber ihre Leidenschaft austauschen.
Ich bin froh, dass wir nicht mehr in den 90ern leben, und dass sich die Musik seit dem so sehr weiterentwickelt hat. Haette sie das nicht, wuerde ich heute wohl keinen "Techno" mehr hoeren.

Zu dem Mix inspiriert hat mich das Set von Ilsa Gold zur Mayday 2011, in dem sie auf 45 Minuten die 90er aus ihrer Sicht verbraten haben. Sofort ging die Fantasie mit mir durch und ich ueberlegte, welche Lieder ich wohl fuer so einen Mix verwenden wuerde und so nahm das Uebel seinen Lauf.. ;)

Ich musste mich gott-sei-dank nicht auf 45 Minuten beschraenken, sondern konnte mir so viel Zeit nehmen, wie die Sache eben braucht.
Dynamische PlaylistWas ich jedoch unbedingt beibehalten wollte, was das Tempo des Mixings. So sind ueber 75 Lieder in 99 Minuten herausgekommen. Hierzu musste ich natuerlich ueberall Hand anlegen: Kuerzen, Loopen, Samplen, ... ...Keines der gespielten Lieder ist mehr im Originalzustand und vor Allem die Minimal-Tracks gegen Ende habe ich teilweise um bis zu 10 Minuten gekuerzt.

Fuer alle diejenigen, denen das zu schnell ist und die die Lieder lieber in voller Laenge und im Originalzustand geniessen wollen, habe ich eine sehr ausfuehrliche, dynamische und interaktive Playlist zusammengeschustert. Startet man den Player ueber dieser Playlist, bekommt man sogar auf die Sekunde genau angezeigt, was, wann, wo laeuft. Mit einem Klick auf die jeweiligen Liedtitel bekommt man weitere Informationen zu Titel, Kuenstler, Release Jahr, Label und einen Link zur Discogs-Seite des Kuenstlers.

 

Unvollstaendige, statische Playlist:

  1. Out of the Ordinary - Immer wenn er Pillen nahm
  2. Klangwerk - Die Kybernauten
  3. LA Style - James Brown is Dead
  4. Interactive - Who is Elvis
  5. Mr. Nielson und der kleine Onkel - Wo ist Pipi? (Spunk Remix)
  6. Hocus Pocus - Here's Johnny
  7. Ramirez - El Gallinero (Axis Remix by Charly Lownoise and Mental Theo)
  8. Ilsa Gold - Silke
  9. Friends of Alex - What is.. Fick Dich?
  10. Dreamland - Mind Penetration
  11. Thunderball - Channel One
  12. Interactive - Amok
  13. Shut up and Dance - Raving I'm Raving (feat. Peter Bouncer)
  14. Quadrophonia - Quadrophonia
  15. Human Resource - Dominator
  16. Tschabos - Intro (Fotzelecker)
  17. Smash - Smash? (Konstablerwache)
  18. Ace of Space - Nine is a Classic
  19. Dr. Fummel - Blasen
  20. Space Trax - Atomic Playboy (2e mix)
  21. Sunbeam - Outside World
  22. Genlog - Eiskalt
  23. Jens - Loops and Things
  24. Jones & Stephenson - First Rebirth
  25. Emmanuel Top - Tone
  26. Yves Deruyter - Calling Earth
  27. 3Phase feat. Dr. Motte - Der Klang der Familie
  28. Emmanuel Top - Acid Phase
  29. Emmanuel Top - Turkish Bazar
  30. Hardfloor - Acperiance 1
  31. Untouchable Warriors - No Pain
  32. Unknown Structure - Music for the Brain
  33. Metal Master - Spectrum
  34. Culture Beat - Serenity (Epilog)
  35. Mysterious Arts - Das Omen
  36. Members of Mayday - Bells of Reformation (Members Remix)
  37. Members of Mayday - Judgement Day
  38. Westbam - Mayday Anthem
  39. Westbam - Mayday Dub
  40. Cherrymoon Trax - House of House
  41. Daft Punk - Around the World
  42. Armand van Helden - The Funk Phenomena
  43. Daft Punk - Da Funk
  44. DJ Tonka - Security (Club Mix)
  45. Daft Punk - Rollin' and Scratchin'
  46. Daft Punk - Rock'n'Roll
  47. DJ Missjah & Tim - Access
  48. Patrick Lindsey - The Phat Jive
  49. Josh Wink - Don't Laugh
  50. Sikora - Haus
  51. Alter Ego - Folk Song
  52. Laurent Garnier - The Sound of the Big Babou
  53. Hardfloor - Kamikaze Whopper
  54. Sven Vaeth - Ein Wagon voller Geschichten
  55. Acid Jesus - Hibernation
  56. Ecstasy Club - Jesus loves the Acid
  57. Der Dritte Raum - Trommelmaschine
  58. Dr. Motte & Westbam - Sunshine
  59. Hardfloor - Beavis at Bat
  60. Playboy - In da Jungle
  61. Perplexer - Acid Folk (Exit EEE Remix)
  62. Plastikman - Panikattack
  63. Eight Miles High - The Gift
  64. Wishmountain - Radio
  65. Soylent Green - Low pt. 1
  66. Albert Hofmann - Lysergic Acid Diethylamide (Pyromania Arts)
  67. Rockers HiFi - Push Push
  68. Leftfield - Release the Pressure
  69. Freestyle 2000 - Don't stop the Rock
  70. Basco - The Beat is Over
  71. Chemical Brothers - Block Rockin' Beats
  72. Chemical Brothers - Setting Sun
  73. Future Sound of London - Papua New Guinea
  74. LFO - LFO
  75. Cold - Strobelight Network

Download:

Cannot find the download. ID=572

Teil 2 des Mixes wird dann konsequenter Weise "meine Nuller Jahre" beinhalten.. Bis dahin kann aber locke ein Jahr in's Land gehen.. ..Erstmal will ich jetzt etwas aktuelles mixen.. :)

5000 Characters left